Über musiconn.​​kontrovers

Der Blog musiconn.kontrovers ist Teil des Fachinformationsdienstes (FID) Musikwissenschaft. Er versteht sich als Gesprächsplattform für Musikwissenschaftlerinnen und Musikwissenschaftler aller Teildisziplinen. Ziel des Blogs ist eine sachliche Debatte über Kernfragen des Fachs, in der Hierarchien des akademischen Systems keine Rolle spielen und auch unfertige und strittige Gedanken ein Forum finden. musiconn.kontrovers zielt auf Vielstimmigkeit: Etablierte Forscherinnen und Forscher sollen mit ihrer Sicht auf den Gegenstand und das Fach ebenso zu Wort kommen wie KollegInnen aus dem wissenschaftlichen Nachwuchsbereich.

Im Rhythmus von drei bis sechs Wochen wollen wir Gedanken zu Erkenntnisinteressen, Rahmenbedingungen und Positionen des Fachs anregen. Die kurzen Texte sollen explizit zu Dialog und Widerspruch (über die Kommentarfunktion des Blogs, aber auch in Form von ausführlicheren Repliken) anregen.

Die redaktionelle Betreuung liegt zu Beginn in den Händen von Sebastian Bolz und Moritz Kelber. Dabei handelt es sich nicht um eine Herausgeberschaft im klassischen Sinne: Das Redaktionsteam kümmert sich um die Einwerbung von Beiträgen und den reibungslosen technischen Ablauf, greift jedoch nicht inhaltlich ein. Vorgesehen ist zudem ein regelmäßiger Wechsel der redaktionellen Verantwortung, um dem Blog mit frischen Ideen und Abwechslung zu versorgen. Der Blog versteht sich als Medium für die Community: Er steht jederzeit offen für Themenvorschläge. Wenn Sie also einen Beitrag oder ein Problem der Musikwissenschaft zur Diskussion stellen wollen, melden Sie sich gerne bei uns – eine Mail genügt: kontrovers.redaktion at musiconn.de.

Auf neue Beiträge weisen wir an zwei Stellen hin: über unseren Twitter-Account (@ViFaMusik) oder über unseren Newsletter musiconn.kontrovers.

Die Kategorie vifarchiv bildet das Archiv für den Vorgänger von musiconn.kontrovers: Alle Nachrichten und Ankündigungen aus dem ViFaMusik-Blog (ehemals vifamusik.wordpress.com) sind dort dauerhaft archiviert. Mitteilungen ähnlicher Art erscheinen in Zukunft direkt im Aktuelles-Feed der ViFaMusik.

Redaktion

Alle Nachrichten an die Redaktion senden Sie bitte an die folgende Mail-Adresse: kontrovers.redaktion at musiconn.de

Sebastian Bolz
Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Ludwig-Maximilians-Universität München
Website: www.musikwissenschaft.uni-muenchen.de/personen/mitarbeiter/sbolz/index.html
Blog: musicviews.hypotheses.org/
Mail: sebastian.bolz at lmu.de

Moritz Kelber
Forschungsassistent, Universität Bern
Blog: moritzkelber.wordpress.com
Mail: moritz.kelber at musik.unibe.ch

Board

Lisa-Maria Brusius (King’s College London)
Dominik Leipold (Ludwig-Maxilians-Universität München)
Sarah Avischag Müller (Georg-August-Universität Göttingen)